Unsere Christmas Party 2016

Ihr Lieben, wir hatten eine wahnsinnig tolle Christmas Party.  Ich bin so froh, dass wir diese Tradition ins Leben gerufen haben – es ist einfach schön, dass  so alle kurz vor Jahresende noch mal zusammen kommen. 

Die beste Käseplatte, die ich je hatte

Wie bei jeder unserer Parties, haben alle Gäste etwas beigesteuert und vorbereitet. Wir haben uns für eine phänomenal großartige Käseplatte als Mittelpunkt der Speisen entschieden und dann mit verschiedensten Leckereien ergänzt.

Die Käseplatte mit Frischkäsekugel
Die Käseplatte mit Frischkäsekugel

Zu den verschiedenen Käsesorten kamen zwei Sorten roher Schinken und eine spanische Salami am Stück. Ich habe zweierlei Antipasti selbst gemacht und zusätzlich noch Oliven und kandierte Tomaten (Ich liebe sie!) im Feinkosthandel gekauft. Die marinierten Pilze und Möhren sind ganz schnell gemacht und wahnsinnig lecker!

Der grüne Ball ist eine Frischkäsekugel, die ich in Pistazien gerollt habe. Dafür habe ich einfach 100g Frischkäse und 100g Ziegenfrischkäse vermengt und eine Handvoll gehackte Salzmandeln dazu gegeben. Mit Crackern serviert, eignet er sich auch super als Appetizer zum Aperitif vor dem eigentlichen Essen. Man kann die Kugel auch in Granatapfelkernen rollen. Dazu dann einen Glas Crémant oder anderen trockenen Sekt, in das man ein paar Granatapfelkerne gibt und man hat einen sehr schicken Aperitif. Und alle halten einen für den perfekten Gastgeber 😉

Zum Käse hatten wir zwei selbstgekochte Chutneys und eine Zwiebelmarmelade. Himmlisch.

Brötchen-Weihnachtsbaum gefällig?

Es gab zweierlei Ciabattas und ich habe einen Brötchen-Weihnachtsbaum gebacken. Dafür habe ich dieses Rezept genommen. Es ist ein Thermomixrezept, aber man kann es problemlos auch ohne TM zubereiten. Ich habe die Körner weggelassen und die Brötchen 5 Minuten vor Ende der Backzeit mit einer Mischung aus TK-Kräutern, Knoblauch, Salz, Butter und Olivenöl bestrichen. Außerdem hab ich in die Brötchen vor dem Backen je ein kleines Mozzarellawürfelchen mit eingerollt.  Dazu gab es eine megaleckere Aioli.

Brötchen Weihnachtsbaum

Auf die Käseplatte kamen bei uns zusätzlich Pistazien, Salzmandeln, Grissini und feine Cracker, sowie Feigen, Trauben und Trockenfrüchte.

Ein Weihnachtsschinken und gefüllte Speckpäckchen

Traditionell gehört bei uns auch ein Weihnachtsschinken auf den Tisch. Das ist einfach ein gepökelter Schinkenbraten. Wir haben die Kruste eingeschnitten und den Braten dann ca. 2h bei 150 Grad im Ofen gegart.  In Scheiben geschnitten und mit Meerrettich-Dip serviert, ist er ein Gedicht.

Schinkenbraten und Cheeseboard

Außerdem haben wir noch Datteln in Speck gehüllt und im Ofen gebacken. Auch megalecker war die Variante Brie mit einer Walnusshälfte im Speckmantel und Ziegenkäse mit einem Spalt Birne im Speckmantel. Auch superlecker waren die Pfannkuchen-Lachsröllchen. Die dürfen bei keiner Party fehlen.

Es gab diesmal kein richtiges Dessert, sondern dieses Christmas Crunch zum Knabbern.

Christmas Crunch
Christmas Crunch

Festliche Drinks

Getrunken haben wir meinen Christmas Punch, Blood Orange Gin Tonics und eine Bowle aus frisch gepresstem Orangensaft, Cranberrysaft, Cointreau, Granatapfelkernen und Minze. Die kann man ohne Cointreau auch super als alkoholfreie Version machen. Außerdem hatte ich noch verschiedene Liköre vorbereitet – vor allem Mr. Pommeroy kam verdammt gut an!

Orangenbowle mit Minze und Granatapfelkernen
Orangenbowle mit Minze und Granatapfelkernen
Quittenlikör und Mr.Pommeroy
Quittenlikör und Mr.Pommeroy

Selbstgemachter Knabbermix

Statt Chips hatte ich für die späteren Stunden einen Knabbermix vorbereitet. Das war auch richtig, richtig gut. Vom Christmas Crunch hatte ich noch Shreddies (Das sind Cerealien.) übrig und habe eine würzige Knabberei daraus gemacht.  Dafür habe ich 3 Tassen Shreddies, 3 Tassen Salzbrezeln und 1 Tasse Erdnüsse in eine mikrowellenfeste Schüssel gegeben und vermischt. In einer kleineren Schüssel hab ich 100g flüssige Butter, 2 EL Worcestershire Sauce und 2 EL Sojasauce, sowie 1 TL Knoblauchgranulat und 1TL Kräutersalz vermischt. Das Ganze habe ich zu den trockenen Zutaten gegeben, ordentlich verrührt und dann 5 Minuten auf höchster Stufe in die Mikrowelle gestellt. Nach der Hälfte einmal umgerührt und anschließend auf einem Backpapier auskühlen lassen. Superlecker!

Knabbermix

Die Deko habe ich diesmal ganz natürlich gehalten. Ein schöner Tischläufer, ein paar Tannenzweige, Baumscheiben, ein Ilex-Zweig und ein paar goldene Details. Die Girlanden, Servietten, Strohhalme& Co. sind größtenteils entweder von TK Maxx oder aus dem Onlineshop von Hema. TK Maxx hat bei uns wirklich ein großartiges Sortiment an Party Accessoires.

 

Ich hoffe, ihr konntet einige  nützliche Tipps und Inspirationen sammeln und macht vielleicht das ein oder andere nach!

Marry Kotter
In diesem Sinne: Marry Christmas 😉

Eure Maria

1 Comment

  1. Ganz ganz ganz ganz ganz ganz toll! Ich bin verliebt!
    Den pikanten Tannenbaum werde ich heute gleich nachmachen und morgen als Mitbringsel mitnehmen 🙂

    Ein frohes Fest und schöne Weihnachten.

    LG aus Österreich,
    Kathrin

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.