Unsere Lieblingsbücher für 2-Jährige

Ihr fragt mich so oft nach unseren Lieblingsbüchern, dass ich dachte, ich erzähl euch mal ein bisschen was über unsere Favoriten. Alle Bücher, die hier momentan im Regal stehen, schaut sie gern an – manche öfter, manche seltener. Es passen nämlich nicht annähernd alle hinein, sodass wir immer mal wieder aussortieren müssen.

Ganz vorn rangieren momentan die Tiptoi-Bücher. Die hat der Schimmerschuh zu Weihnachten bekommen, also kurz nachdem sie 2 geworden ist und sie spielt seitdem jeden Tag damit. Sie ist aber auch wirklich seeehr bücheraffin und das schon immer. Wir haben das Wimmelbuch, das Liederbuch, das Bilderlexikon der Tiere und das Jahreszeitenbuch. Am liebsten mag sie das Liederbuch. Zu Ostern kommt noch das Bauernhof-Buch dazu.

Wie man unschwer erkennen kann, sammeln wir die Scheffler/Donaldson-Bücher. Sie sind in unseren Augen einfach die besten Kinderbücher auf dem Markt.

Der Riese Rick ist ihr absolutes Lieblingsbuch, da kann sie ganze Seiten mitsprechen. Und sie reimt seitdem wir die Bücher lesen wie ne Große, wirklich unglaublich. Ich lese am liebsten Die Schnecke und der Buckelwal vor, das Buch ist echt große Klasse. Im Schrank warten noch Zogg und Stockmann auf uns und Mein Haus ist zu eng und zu klein steht ganz oben auf meiner Wunschliste.

Eins, zwei, drei, Tier von Nadia Budde liebt sie auch abgöttisch, sie kann es komplett auswendig. Okay, ist auch nicht viel Text ;D Entspricht absolut nicht den gängigen Vorstellungen von Bilderbüchern (niedlich, hübsch gezeichnet, „kindgerecht“)– aber Kinder lieben es genau deshalb. Und es regt zum Erzählen, Kommunizieren und Quatsch machen an. Tolles Buch. #dakommtdielehrerindurch

Der Dachs hat heute schlechte Laune lesen wir oft morgens, wenn der Tag schon mies begonnen hat und wir uns gegenseitig nur anmotzen. Ich mag die Message sehr.

Gute Nacht, Gorilla! ist auch total cool, aber manchmal ein wenig anstrengend „vorzulesen“. Das Buch enthält kaum Text, was bedeutet, dass man die Geschichte mit eigenen Worten erzählt. Mittlerweile erzählt C aber schon mit und das macht dann richtig Spaß.

Unsere liebsten Wimmelbücher sind die Jahreszeitenbücher von Rotraut Susanne-Berner , ich liebe ihre Art zu zeichnen und wie die Bücher zusammenhängende Geschichten erzählen. Mit Ali Mitgutsch kann man mich hingegen jagen, aber das ist absolute Geschmackssache. Die Wimmelbücher haben wir schon sehr lange, die sind auch für kleine Kinder super. Genau wie die Bücher von Katrin Wiehle, da seht ihr in der oberen Reihe das Buch Mein großer Bauernhof. Die Illustrationen sind soo schön.

Die Wieso?Weshalb?Warum? Bücher sind unsere Vorlese-Alternative, die schaut sie gern zum Frühstück oder allein im Tipi an. Viele Klappen und Bilder, die sich selbst erklären – das gefällt ihr richtig gut.

Ansonsten stehen hier noch Conni-Pixis ganz hoch im Kurs, aber die kann ich nicht leiden, sodass ich die hundert Stück für das Foto aus dem Bücherregal entfernt hab 😀

Ich freu mich über eure Buchtipps unter dem Post auf Instagram.

Habt es fein,

eure Maria!

2 Comments

  1. Hallöchen! Du hast wirklich eine super Auswahl! Da sind ein paar gleich in meinen Amazon Warenkorb gewandert 😊. Meine Tochter wird nächste Woche 2 und liebt die Hör mal Reihe mit den naturnahen Geräuschen und die Wieso, weshalb, warum Junior Reihe sehr. Liebe Grüße Lea

  2. Tolle Bücher die Hälfte davon kenne ich auch schon und liebe sie.
    Die Heule Eule ist ein super Buch welches sogar die Kinder in meiner Kindergartengruppe total lieben. Lese das Buch immer in Verbindung mit der Handpuppe Eule von IKEA vor.
    Schon oft mit der Handpuppe verschenkt.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.