How to get organized – Unsere Wickelkommode

Ihr Lieben,

heute zeige ich euch, wie ich es schaffe, Ordnung im Kleiderschrank des Schimmerschuhs zu halten. Das Ganze funktioniert zwar nur so lange, bis der Mitbewohner ihr ein Outfit raussucht und dabei jedes einzelne Teil rauszieht, aber sonst ist es echt klasse ;D

Kennt ihr Marie Kondo? Sie hat ein Buch geschrieben, das sowas wie die Bibel für ordnungsliebende Menschen ist. Für mich ist das Konzept nichts, aber ihre Art, Kleidung zusammen zu legen, ist für Kinderkleidung perfekt und extrem platzsparend. So hat man alles im Blick, die Stapel fallen nicht um und man kann die Ordnung lang beibehalten.

Oberteile Marry KotterWickelkommode Marry Kotter

Als der Schimmerschuh zur Welt kam, haben wir in einer wirklich kleinen Wohnung gewohnt, in der kein Platz für einen Kleiderschrank für sie war. Wir haben uns deshalb für die große IKEA Malm Kommode mit vier Schubfächern als Wickeltisch entschieden. Der Mitbewohner hat selbst einen Wickelaufsatz gebaut – und er meint, das ist für jeden Mann schaffbar. Google hält gute Anleitungen dafür bereit. Die Kommode bietet extrem viel Stauraum und erfüllt gleichzeitig den Zweck des Wickeltisches. Das war für den Schuhkarton, der damals unsere Wohnung war,  perfekt. Auch heute schätze ich dieses Raumwunder noch sehr und bin nicht bereit mich zu trennen 😉

Wickelecke

Ich bin über 1,70m groß – die große Malm-Kommode ist für uns deshalb genau richtig. Für kleinere Frauen würde ich eher die Version mit 3 Schubfächern empfehlen.

Die Schubladen sind nach Windeln (Wir nutzen nach wie vor Lillydoo und ich würde auch bei einem imaginären Geschwisterchen keine anderen mehr verwenden!) und Zubehör, Oberteilen und Unterteilen getrennt. In jedem Fach habe ich die SKUBB Einsätze, um zum Beispiel Bodys, Langarmshirts und Pullover voneinander zu trennen. Zusätzlich haben wir in einem Schrank eine Kleiderstange für ihre Kleider und Strickjacken.

Kleiderstange Marry Kotter

Ich wünsche euch einen tollen Tag und hoffe, dass ich einigen Neu-Mamis ein paar Ideen mit geben konnte!
Habt es fein.
Eure Maria

*Der Artikel enthält Werbung von LILLYDOO.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.