Rezept: Zucchinikuchen mit Limetten-Zuckerguss

Einen wunderschönen Freitag ihr Lieben,

heute hab ich ein richtig leckeres Rezept für euch, das sich quasi von selbst bäckt, nicht zu süß und sogar beinahe gesund ist. Der Kuchen ist ein bisschen fester als der Kürbiskuchen, aber dabei wunderbar saftig und schmeckt super frisch nach Limette. Hier lieben wir ihn schon lange.

Was ihr dafür braucht:

  • 75 g geschmolzene Butter
  • 170 g Zucker
  • 2 Eier
  • 260 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • Abrieb von zwei Limetten
  • Saft von zwei Limetten
  • 170 g geraspelte Zucchini

Und was ihr dafür tun müsst:

Legt eine Kastenform mit Backpapier aus und heizt den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor. Mixt Eier, Zucker und geschmolzene Butter cremig auf. Vermischt die trockenen Zutaten und rührt diese vorsichtig in den Teig. Gebt nun den Limettensaft und den Abrieb hinzu und hebt zum Schluss die geraspelte Zucchini unter. Backt den Kuchen für 60 Minuten auf der mittleren Schiene und macht ab ca. 50 Minuten immer mal wieder die Stäbchenprobe. Rührt aus Zuckerguss und Limettensaft einen dickflüssigen Zuckerguss an und gebt ihn über den lauwarmen Kuchen. Zum Schluss raspelt ihr noch ein bisschen Limettenschale über den Guss.

Lasst es euch schmecken!
Liebe Grüße,

eure Maria.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.