Heute wird gegrillt. – Neue Ideen für euren Grillabend

Die Grillsaison ist in vollem Gange und ich hab ein paar tolle Rezeptideen für euch vorbereitet. Ich esse ab und zu wirklich gern mal ein Steak oder ein Würstchen, aber auf Dauer wird mir das zu öde. Deshalb probiere ich total gern Neues aus und zum Glück ist der Grillmeister bei uns seeehr flexibel und beschwert sich nicht über extravagante Sachen auf dem Grill 😀 Aber im Notfall würde ich auch einfach selbst grillen.

Spieße

Wir LIEBEN Spieße. In allen Variationen. Hier zwei Ideen:

Hähnchen Spieße mit Pilzen und Datteln im Speckmantel

  • 300g Hähnchen, in mundgerechten Stücken
  • 1 Packung Bacon
  • 20 Datteln
  • 250 g Champignons, geputzt und geviertelt
  • Frühlingszwiebeln (nur die festen Enden)
  • eine Knoblauchzehe
  • Limettensaft
  • Sojasauce
  • Olivenöl

Drittelt die Baconscheiben und umwickelt damit die Datteln. Mariniert in der Zwischenzeit kurz das Hähnchen in einer Mischung aus etwas Sojasauce, Limettensaft, Olivenöl und einer Knoblauchzehe. Schneidet von einem Bund Frühlingszwiebeln die unteren Enden in mundgerechte Stücke und spießt alles abwechselnd auf.

Merguez Spieße mit Paprika und roter Zwiebel

  • 3 Merguez Rinderbratwürstchen, in Stücken
  • eine Paprika, in mundgerechten Stücken
  • 250 g Champignons, geviertelt
  • eine rote Zwiebel, in Stücken
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • eine Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • eine Knoblauchzehe

Mariniert das Gemüse kurz in Zitronensaft, Olivenöl, Knoblauch, einer Prise Zucker, Salz und Pfeffer und spießt anschließend alles abwechselnd auf.

Beilagen

Die Beilagen beim Grillen sind mir ja immer das Liebste. Ich brauch gar nichts anderes eigentlich.

Ofenkartoffeln

Simpel, aber eindrucksvoll. Kartoffeln waschen und halbieren, mit ordentlich Olivenöl, Sesam und grobem Meersalz mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech legen und bei 200 Grad 35-40 Minuten im Ofen backen, bis sie braun uns knusprig sind.

Kräuterbutter Brot

Das sieht unscheinbar aus, aber OMG. Ihr glaubt nicht, wie gut das ist! Dafür benötigt ihr ein frisches Weißbrot vom Bäcker in Scheiben. Ich rühre aus einem Stück weicher Butter, vielen frischen gehackten Kräutern aus dem Garten, Salz, Pfeffer und ordentlich Knobi eine Kräuterbutter an und bestreiche damit alle Scheiben gründlich. Danach setze ich das Brot wieder zusammen. In Alufolie eingeschlagen, kommt es für 30-40 Minuten bei 200 Grad in den Ofen.

Naan

Frisches Naan Brot vom Grill ist mit fast nichts zu übertreffen und es geht wirklich easy. Ich habe dieses Rezept (KLICK HIER) genommen, Ghee durch Butter ersetzt und Schwarzkümmelsamen eingeknetet. Wir grillen es meist zum Schluss, damit es nicht verbrennt. Ansonsten ist gar nicht viel zu beachten, einfach auf den Rost mit den kleinen Teigfladen. Dazu dann ein frischer Joghurtdip oder Tzatziki und alle drehen durch.

Salate

Bulgursalat

  • 200 g Bulgur
  • zwei Tomaten, feingewürfelt
  • eine Karotte, grob gerieben
  • eine Paprika, fein gewürfelt
  • eine halbe Salatgurke, fein gewürfelt
  • zwei Frühlingszwiebeln, in feinen Ringen
  • zwei Knoblauchzehen, gepresst
  • 2-3 EL Sojasauce
  • Saft einer Limette
  • Olivenöl
  • Prise Zucker
  • zwei Teelöffel Ras el Hanout oder ein anderes orientalisches Gewürz, das euch gut schmeckt
  • Minze, Koriander und Petersilie, gehackt

Bereitet den Bulgur nach Anweisung zu. Verrührt Sojasauce, Limettensaft, Öl, Knoblauch, Zucker und das Gewürz zu einem Dressing. Gebt den Bulger noch heiß hinein und lasst ihn ca. 10 Minuten abkühlen. Gebt nun das Gemüse und die Kräuter hinzu und lasst alles mindestens eine Stunde durchziehen.

Thai – Gurkensalat

Ich liiebe Gurkensalat in allen Variationen, aber dieser hier ist im Moment mein Highlight. Ich orientiere mich an diesem Rezept von Chefkoch (HIER KLICKEN), lasse aber die Fischsauce weg.

Und außerdem…

Guacamole

Ich selber reagiere leider mit schlimmstem Bauchweh auf Avocado, aber ich weiß, wie sehr alle anderen eine gute Guacamole zu schätzen wissen. Bei mir werden einfach 2 reife Avocados mit einer Gabel zerdrückt und anschließend kommen eine halbe Zehe Knoblauch, der Saft einer halben Limette, Salz, Pfeffer, etwas Sambal Oelek und 6 klein geschnittene Cherrytomaten hinzu. Muss dann immer jemand anders abschmecken 🙂

Sangria

Dieses Rezept machen wir schon seit Jahren und bisher hat es jeder geliebt. Aber Vorsicht – man schmeckt nicht raus, wozu die Sangria fähig ist 😉

  • 1 Flasche trockener Rotwein, am besten Rioja
  • 1/2 Flasche trockener Weißwein
  • 250 ml Sprite
  • 200 ml Orangenlikör (Ich nehme Cointreau.)
  • Ein Apfel, geschält und in Stücken
  • Drei Nektarinen, in Stücken
  • 200g Erdbeeren
  • optional: etwas Zucker

Alles verrühren und unbedingt auf Eis genießen.

Ich hoffe, ihr konntet ein paar neue Ideen für eure nächste Grillparty sammeln und freue mich, wenn ihr mir auf Instagram zeigt, wenn ihr etwas nachmacht.

Alles Liebe,

eure Maria.

 

 

 

 

 

2 Comments

  1. Liebe Maria,

    das sieht wirklich alles super lecker aus. Das Wochenende gehört dem Grill und mir! Vielen Dank für diesen Blogpost. (:

    Liebe Grüße
    Elisa

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.